Webdesign mit Texturen

TEXTUREN

Die leichten Texturen bei neveinspired.com wirken wärmer als einfache Farbflächen. Trotz der Texturen bleibt der Fokus auf dem Inhalt, der gut erfassbar ist. Während gerade der Web-2.0-Stil geprägt war von Verläufen mit Glanzelementen, die teilweise recht sauber und steril wirkten, setzt sich mit Texturen ein Designtrend durch, der mehr Wärme und Emotionen vermitteln kann. Edel anmutend mit Holz- und Ledertexturen bis hin zu natürlichen Eindrücken mit Stoff- oder Papptexturen – Texturen können den Eindruck eines Shops positiv unterstützen. Beim Einsatz von Texturen sollte allerdings stets der Inhalt und das Ziel der Website im Fokus bleiben. Werden zu viele Texturen und ablenkende Stilelemente eingesetzt, können diese vom Inhalt ablenken und den Nutzer vom Ziel der Website abbringen. Dann nützt es auch nichts, wenn dem Nutzer die Website optisch gefällt.

TYPOGRAFIE

Zwei Faktoren haben zur verstärkten Aufmerksamkeit für Typografie beigetragen. Während bisher die Schriftwahl relativ beschränkt war, da auf Schriftarten zurückgegriffen werden musste, die auf allen Betriebssytemen installiert sind, eröffnen Webfonts mittlerweile neue Möglichkeiten. Mit Hilfe der unterschiedlichen Webfonts-Anbieter lassen sich relativ komfortabel neue Schriftarten auf der Webseite einbinden. Zudem hat auch der Erfolg von minimalistischem Design zur Fokussierung auf die Typografie beigetragen. Typografie ist eines der wenigen Stilelemente bei minimalistischem Design, mit denen man sich von anderen minimalistischen Designs abheben kann.

 

BEISPIEL SEITE:  http://neveinspired.com/